allgemein

wellripp

top_wellripp_presse

wellripp – das endlosblatt

Ein Werkstoff mit außergewöhnlicher 3D-Optik ist neu auf dem Markt: wellripp. Seine Struktur gleicht den Adern eines Blattes, die jedoch parallel verlaufen, wie ein Endlosblatt. In gleichmäßigen Abständen erheben sich kantige Rippen aus dem millimeterdünnen Zellstoff. Diese Rippen geben wellripp eine geometrische Regelmäßigkeit und sorgen für Spannung beim Betrachter.

wellripp ist mit 1 kg/m² gemessen an seiner Stabilität ein Leichtgewicht und besteht aus umweltfreundlicher Zellulose. wellripp folgt jeder Formgebung. Der millimeterdünne Trägerstoff beugt sich Wellen und Winkeln. Dabei bleibt wellripp stets stabil: Seine Rippen machen es robust und absolut maßhaltig. Das ist neu und schafft neue Herausforderungen. Ob im Messe- oder Möbelbau, ob als Designelement oder als Nutzobjekt – wellripp ist vielfältig einsetzbar und weckt die Kreativität des Anwenders.

Die Breite von wellripp beträgt 130 cm, konfektioniert zu 5 und 20 Lfm. Die Weiterverarbeitung erfolgt wie bei Massivholz oder Furnieren. wellripp läßt sich problemlos auf Trägermaterial aufleimen. Handelsübliche Lacke geben dem naturbraunen wellripp Farbakzente.

06.10.1998